Kostenlose Vollversionen zum Download

Drahtesel Bergtheim

Drahtesel Bergtheim
Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Radler aufgepaßt:
Die Top-Adresse für Fahrradreparaturen,
für Bergtheim und Umgebung
schnell, zuverlässig und preiswert
Drahtesel
Walter Stiller
Bergtheim

Fahrradfahrer bekommt Bußgeld - Er war nicht angeschnallt
Merkwürdig bis absurd klingt der Vorwurf auf einem Bußgeldbescheid, den ein Fahrradfahrer jüngst erhielt. Zunächst wurde der Person unter Punkt Eins vorgeworfen, bei Rot über die Ampel gefahren zu sein, was eine Geldbuße von 130 Euro nach sich zieht.

Punkt Zwei auf dem Bescheid löst allerdings Erstaunen aus: Er müsse 30 Euro Bußgeld für das Fahren ohne "vorgeschriebenen Sicherheitsgurt" zahlen.

Wie es zu dem kuriosen Bußgeldbescheid kam, war bisher nicht zu klären. Sarkastische Reaktionen nach der Veröffentlichung des Bescheides ließen nicht lange auf sich warten: Warum nicht noch die fehlende TÜV-Plakette des Rades beanstanden?

Quelle

„Ich trag‘ Helm“/Deutsche Verkehrswacht e.V.

Um mobil und schnell an das gewünschte Ziel zu gelangen, entscheiden sich immer mehr Menschen für das Fahrrad. Ob Kinder und Jugendliche, Erwachsene oder Senioren: Das Fahrrad kommt in allen Zielgruppen gut an und sorgt für das Plus an Unabhängigkeit. Um diese Freiheit gesund und lange zu genießen, sorgt ein Fahrradhelm für mehr Sicherheit. Die Aktion „Ich trag‘ Helm“ rückt die Vorteile des freiwilligen Tragens von Fahrradhelmen in den Mittelpunkt.



Die Werkstatt
             ist   am               
Freitag, 15.07.2016
und
Samstag, 16.07.2016   
     geschlossen        

Das verkehrssichere Fahrrad



Radtrikot kurzarm

Armabschluss: gesäumt

Reißverschluss: durchgängig  verdeckt

Rückentasche: mit Reißverschluss

näheres

Verschmutzte Feldwege reinigen

Bei Feldwegen handelt es sich um beschränkt öffentliche Wege, was bedeutet, dass diese Wege in der Regel von Radfahrern, Inlineskatern Fußgängern usw. genutzt werden dürfen. Für diese Wege gelten die allgemeinen Verkehrssicherungspflichten. Das heißt, dass derjenige, der den Feldweg durch Ackerarbeiten verschmutzt, diesen Weg soweit wie möglich wieder säubern muss, um Unfälle zu vermeiden. Andernfalls haftet der Verursacher der Verschmut-zung für eventuelle Schäden. Bei Feldwegen hängen die Anforderungen an die Verkehrssicherungspflichten davon ab, ob der Feldweg geteert ist oder lediglich ein Schotter- oder Grasweg vorhanden ist. Während Teerwege vollständig gereinigt werden müssen, wird auf Gras- und Schotterwegen dem Umstand Rechnung getragen, dass diese nur eingeschränkt bzw. gar nicht zu reinigen sind und der Nutzer der Wege erhöhte Aufmerksamkeit auf den Zustand der Wege richten muss. Dennoch entfallen auch hier die Verkehrssicherungspflichten des Landwirts nicht vollständig.
In der Regel ist es Aufgabe des Landwirts, verschmutzte Straßen oder Wege nach beendeter Arbeit wieder zu säubern. In einem mir bekannten Fall hat sich ein Landwirt trotz Ermahnung geweigert, die Straße nach dem Häckseln zu reinigen. Die Straße wurde dann von der Gemeinde gesäubert und der Landwirt erhielt die Rechnung für diesen Einsatz


Fahrradwege zum Verlieben


oder


!!!!!!   Hier bin ich Schwein,
hier darf ich's sein!   !!!!!!!


 
Copyright 2016. All rights reserved.
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü